Hören, Sehen, Verstehen

4. IMS: Wienwoche

 

Die 4. IMS Klasse verbrachte eine wunderschöne und sonnige Woche in Wien. Nach der Anreise mit dem Zug bezogen wir unsere Zimmer im Meinigerhof und danach ging es gleich mit der U-Bahn los in die Innenstadt. Stephansdom, Karlskirche, Naschmarkt und ein Abendspaziergang zum Hunderwasserhaus standen auf dem Programm. Am nächsten Tag erkundeten wir das Technische Museum und am Nachmittag Schloss Schönbrunn und den Tierpark. Abends bestaunten wir die toll beleuchteten Gebäude der Ringstraße. Besonders toll fanden wir, dass an diesem Abend der "Vienna Night Run" stattfand und wir auf der Ringstraße spazieren konnten.  Ernesto führte uns sehr schülergerecht durchs Parlament und brachte uns die wichtigsten Eckdaten zur Demokratie näher. Sehr spannend war auch der Nachmittag, denn wir begangen uns in Kleingruppen auf eine Schnitzeljagd durchs "alte Wien". Diese startete bei der Ruprechtskirche und endete beim "Griechen Beisl". Alle Schülerinnen haben diese Aufgabe mit Bravour gemeistert (auch die beiden Lehrerinnen waren froh, als alle wieder heil angekommen sind). Abends machten wir uns dann fein und besuchten "die Zauberflöte" in der Volksoper, ein einmaliges Erlebnis. Den vorletzten Tag begannen wir mit einer Zeitreise durch die Geschichte Wiens bei Time Travel, danach ging es in die Höhe - auf den Donauturm - dort genossen wir die tolle Aussicht auf Wien bei strahlendem Sonnenschein. Als letzten Höhepunkt stand dann der Prater auf dem Programm. Zuerst beuchten wir so manche Stars in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett und danach stürzten wir uns ins Vergnügen und so manchem wurde nach den vielen Fahrten mit diversen Fahrgeschäften ein wenig übel. Am letzten Vormittag besuchten wir das ORF Studio und konnten so manche Tricks beim Fernsehen kennenlernen. Mit dem Zug ging es Nachmittags wieder zurück nach Linz.