Hören, Sehen, Verstehen

Schule: Gemeinsame Wienfahrt zum Heldenpicknick auf dem Heldenplatz

 

Auch unsere Schule fuhr mit 50 SchülerInnen, LehrerInnen und unserem Herrn Direktor nach Wien, um die Elterninitiative zur Beibehaltung der Inklusionsklassen an Sonderschulen zu unterstützen. Bereits mehr als 4500 Menschen haben die Petition zur Rettung der Inklusionsklassen an Sonderschulen durch ihre Unterschrift unterstützt. Auf dem Heldenplatz trafen engagierte Eltern, SchülerInnen und Lehrerinnen Abgeordnete aller sechs Parteien, um Gespräche zu führen. Es waren auch Kinder aus Wels, Steyr, Ried, Vöklabruck, Hartheim und Gmunden dabei.

 

Anschließend teilten wir uns in zwei Gruppen.

 

Die erste Gruppe erhielt eine Spezialführung durch die Hofburg von Herrn Burghauptmann Sahl. Er zeigte uns den Keller mit dem größten Weinfass der Welt, verschiedenen Originalgipsfiguren und danach ging es hoch hinauf auf das Dach der Hofburg. Nach dem Mittagessen machten wir noch einen Spaziergang durch die Wiener Innenstadt zum Wahrzeichen dem "Steffl" und anschließend gab es noch ein Eis.

 

Die zweite Gruppe verbrachte die Mittagspause am Naschmarkt und probierte dort so allerhand Köstlichkeiten aus, danach ging es gestärkt zurück zum Heldenplatz, wo sie bei der Demokratiewerkstatt an einem Workshop teilnahmen. Sie interviewten Passanten zum Thema "Demokratie"  und erstellten dann eine Zeitung mit selbst recherchierten und geschriebenen Artikeln.

 

Es war ein toller Tag in Wien und wir hoffen, dass es bald zu einer positiven Lösung von Seiten der Regierung kommt.