Hören, Sehen, Verstehen

3. IMS: Spannende Lesenacht in der Schule

 

In der Nacht von Donnerstag (16. Juni) auf Freitag verbrachten die Schüler und Schülerinnen eine spannende Lesenacht in der Schule. Da viele von ihnen in der VS keine Lesenacht erlebt haben, erklärte sich Frau Obereder bereit, eine zu organisieren. Bereits in der Früh kamen alle SchülerInnen mit großem Gepäck in die Schule und konnten es kaum erwarten, dass der Schultag um halb 6 Uhr endete. Zur Stärkung brachte Frau Obereder leckere Pizzen für alle, die in der Schulküche mit großem Appetit verspeist wurden. Danach richteten wir unser gemütliches Nachtlager her. Es wurde die Klasse komplett ausgeräumt und somit konnte sich jeder ein gemütliches Plätzchen zum Schlafen beziehungsweise Lesen richten. Es wurden Schlafsäcke entrollt, Schlafmatten ausgebreitet, ein Gästebett aufgeblasen, eine Liege aufgestellt .... Wir haben alle gemeinsam mit den beiden Lehrerinnen Frau Obereder und Frau Zeitzmann in unserer Klasse geschlafen. Frau Obereder hat mit ihrer Videokamera die gesamte Lesenacht dokumentiert. Bevor wir mit dem Lesen begonnen haben, hat uns Frau Obereder Gruselgeschichten erzählt und gemeinsam haben wir das tolle Spiel "Black Stories" gespielt. Danach starteten wir mit unserem ersten Leseblock, jeder las in seinem Buch. Um 22 Uhr begannen wir dann mit dem Drehen eines spannenden Schulkrimis, welchen wir beim Michael Reitter Spektakel im nächsten Jahr vorführen möchten. Anschließend lasen wir noch mal in unseren Büchern, bis um Mitternacht den ersten Schülern die Augen zufielen und so nach und nach schliefen wir ein. Am nächsten Morgen haben wir noch gemeinsam in der Schulküche gefrühstückt und anschließend die Klasse wieder eingeräumt. So mancher war an diesem Tag nicht ganz so fit, aber das macht nichts, denn die Lesenacht hat uns riesen Spaß gemacht. Wir möchten Frau Obereder sehr herzlich dafür danken.